gefüllte Buchteln

Buchteln, Wuchteln, Ofennudeln… und dann noch mit einer selbst gemachten Marmelade gefüllt? Einfach nur köstlich muss ich gestehen!

Nun ist der Herbst schon richtig in seinem Element angekommen und wie herrlich ist es da, bei prasselndem Regen und gemütlichem Kerzenlicht im heimeligen Heim zu sein, während es aus dem Ofen schon nach einem süßlich warmen Hefeteig duftet! So ist der Herbst für mich. Alles wird langsam ruhiger, gemütlicher und etwas dunkler. Wir zelebrieren dann viel mehr den Nachmittag mit etwas Gebackenem und einem guten Friesentee oder einer heißen Schokolade.

Zuletzt gab es bei uns also Buchteln und ich habe sie dieses Mal noch mit meiner Zwetschgen-Pflaumen-Marmelade gefüllt. Das Rezept der Marmelade findest du hier.

Du brauchst für die Buchteln folgende Zutaten:

500g Mehl

1 Würfel Hefe

220g Zucker

200g Butter

250ml Milch (ich verwende Hafermilch)

1 Tütchen Vanillezucker

1 Ei

1 Bio-Zitrone

1 Glas Marmelade

1 EL Zimt

1 Prise Salz

etwas Puderzucker zum bestäuben

Zunächst gibst du das Mehl in eine große Schüssel und formst eine Mulde in die Mitte. Dort bröckelst du die Hefe hinein und bestreust sie mit 120g Zucker. Erwärme die Milch, sodass sie lauwarm wird und gib sie langsam über die Hefe. Knete nun den Teig durch und lass ihn für ca. 15 Minuten ruhen.

In der Zwischenzeit schmilzt du 50g Butter und reibst die Schale der Zitrone ab, sodass du ca. einen Esslöffel davon gefüllt bekommst. Gib die Zitronenschale und die Butter zu dem Teig und auch den Vanillezucker, eine Prise Salz und das Ei. Verknete alles noch einmal gut und lass den Teig noch einmal für nun 60 Minuten abgedeckt ruhen.

Mit etwas Butter fettest du deine Backform ein. Mische die restlichen 100g Zucker mit dem Zimt in einer kleinen Schale. Auch die restlichen 150g Butter werden geschmolzen und in eine Schale gefüllt. Aus dem Teig kannst du nun 12 Portionen teilen. Ich mache mir zunächst einen Fladen auf die Hand und setze in die Mitte davon einen Klecks Marmelade. Nun ziehe ich vorsichtig den Rand über die Marmelade und forme so eine Kugel. Diese tauche ich einmal in die zerlassene Butter und in meine ZimtundZucker-Mischung. Dann setze ich sie in die Backform. Dies machst du nun mit allen restlichen Teigteilchen und lässt sie dann noch einmal für 30 Minuten ruhen.

Der Backofen kann nun auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorgeheizt werden. Gib den Rest von der ZimtundZucker-Mischung zu der zerlassenen Butter und gieß diese gleichmäßig über die Buchteln. Für 30 Minuten sollten die Buchteln in den Ofen und anschließend mit etwas Puderzucker bestäubt, noch lauwarm vernascht werden!